Angebot anfordern
X
Spendenkonto
Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2

Der Schlafplatz einer Katze


Der Schlafplatz einer Katze

Der Schlafplatz einer Katze


Wer kennt das nicht?
Für unsere Haustiere ist uns nichts zu teuer. Ein mangelndes Angebot an Katzenbettchen und Höhlen gibt es auch nicht. Oft kaufen wir schöne Dinge, die wir optisch zur Wohnungseinrichtung anpassen. Schade nur, dass unsere Stubentiger die schönen Designerbetten einfach links liegen lassen.

Habt Geduld, es könnte noch was werden!

Katzen suchen sich ihren perfekten Schlafplatz selber aus!




Eine ausgewachsene Katze verbringt etwa 16 Stunden mit Schlafen und Dösen – und das täglich! Senioren und Kitten benötigen noch mehr Schlaf.

Während der Schlafphase regeneriert sich der Katzenkörper, wodurch das Immunsystem gestärkt wird.

Die aktive Phase fordert nämlich sehr viel Energie, wie z. B. beim Jagdverhalten. Sei es das Spielen mit dem Filzbällchen oder das heranpirschen einer Fliege. Der Adrenalinspiegel steigt an, ebenso wie der Energieverbrauch.


Damit unsere Tiger fit und gesund bleiben ist ruhiger Schlaf unentbehrlich.




Wie auch bei Hunden gibt es nur wenige und kurze Tierschlafphasen bei Katzen. Die restliche Zeit wird mit Dösen verbracht. Die Tiefschlafphase wird nur an einem sicheren und sehr ruhigen Ort vollbracht. Hier sollte die Katze möglichst ungestört bleiben, also bitte auch nicht im Vorbeigehen mal eben streicheln, so gern man das auch möchte.

Schlafende Katzen zu stören kann in wenigen Fällen für Kinder sogar gefährlich werden. Wird die Katze aus dem Tiefschlaf durch Berührungen geweckt, kann die Reaktion auf den Schreck mit Kratzen hervorgehen.

Mehr über den REM Schlaf erfährst du hier.




Der perfekte Schlafplatz

Katzen sind immer am Erkunden. So kann es auch sein, dass unsere Stubentiger ihre Schlafplätze gerne mal wechseln. Wichtig ist der Katze gleich zu Anfang zu verstehen zu geben, wo ein Schlafplatz unerwünscht ist, wie z. B. das eigene Bett. Katzen verstehen es nämlich nicht, wenn morgen plötzlich etwas verboten ist, was zuvor erlaubt war.

Manchmal kann es mehrere Wochen dauern, bis das Körbchen, der Kratzbaum oder die exklusive Katzenhöhle angenommen wird. Probiere auch mal die Sachen an einen anderen Ort aufzustellen. Wo deine Katze letztendlich schläft, entscheidet sie selbst.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren


Vegetarisches Katzenfutter?
Vegetarisches Katzenfutter?

Brauchen alle Katzen Fleisch? Im Gegensatz zu Hunden und anderen Allesfressern sind Katze...


zum Artikel
Katzen: sie waren einst heilig
Katzen: sie waren einst heilig

Um unsere Hauskatzen ranken sich zahllose Geschichten und Legenden. Tatsache jedoch ist, ...


zum Artikel

Spendenkonto

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2


Dein Spendenbetrag:

Newsletter

Mit unserem Newsletter möchten wir dich über aktuelle Themen, Wissenswertes aus dem Bereich Hund und Co., sowie über wichtige Ereignisse aus unserem Tierschutzverein informieren.

Anmeldung zum Newsletter

Kontakt

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Laukamp 17
D – 22417 Hamburg

Fax.: 08134 / 55 78 778

info@look-tierschutzverein.de