Angebot anfordern
X
Spendenkonto
Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2

Der Riesenschnauzer


Der Riesenschnauzer

Rasseportrait - Riesenschnauzer

Es war einmal...

Einst wurden die Riesenschnauzer als Wach- und Hirtenhunde im süddeutschen Raum eingesetzt, um die Höfe zu verteidigen. Auch als Hirtenhunde wurden sie wegen ihrer Ausdauer und Kraft gerne eingesetzt. Er gehört zur größten Gattung der Schnauzer-Familie. Ursprünglich wurden Riesenschnauzer zu den Pinscher Rassen eingestuft. Seit Ende des 19. Jahrhunderts tauchte die Bezeichnung des rauhaarigen Pinschers als “Schnauzer“ auf.

Auf einem Gemälde von 1850 (Enzyklopädie der Rassehunde von Hans Räber), welches die bayrische Prinzessin Elisabeth (Sissi) zeigte, entdeckte man einen riesenschnauzerartigen Hund. In Bayern wird der Riesenschnauzer auch gerne als “Bierschnauzer“ bezeichnet. Als Nachkomme des oberbayrischen Bauernhundes, der damals im Großraum München, die Bierbrauer und dessen Brauerreiwägen begleiteten und beschützen.




Starker Schutztrieb

Der Riesenschnauzer ist extrem auf seinen Halter und seine Familie bezogen. Deshalb werden seinen Charaktereigenschaften wie Treue und Loyalität hoch geschätzt. Seine Erziehung ist keinesfalls was für Hundeanfänger. Seine Rolle als Wachhund nimmt er nämlich ziemlich ernst. Seine Familienmitglieder möchte er stets in seiner Nähe haben. Riesenschnauzer sind reine Energiebündel, die viel Beschäftigungen und Auslastung benötigen. Er liebt das Spielen, dabei kann er sich auch mal von seiner rüpeligen Seite zeigen. Die Ruhepausen holt er sich gerne Zuhause, indem er stundenlang schläft. Passende Beschäftigungen wären z.B.

  • Nasenarbeit (Trüffelsuche, …..)
  • Joggen etc.

Hündinnen sagt man ein etwas ruhigeres Temperament nach im Gegensatz zu den Rüden. Der Riesenschnauzer ist weder als Stadthund geeignet noch für Menschen, die gerne ihre Zeit auf der Couch verbringen.

Mein Steckbrief




Ursprungsland Deutschland

Charaktereigenschaften Sehr halterbezogen, loyal, stolz, sehr guter Wachhund, verspielt, intelligent, ausdauernd, ausgeglichen und gutartig, kräftig

Schulterhöhe 60 – 70 cm

Gewicht 35 – 47 kg

Pflegeaufwand hoch – ca. alle 3 Monate Fell trimmen lassen, regelmäßig Fell bürsten

Diese Artikel könnten dich auch interessieren


Nur ein dummes Schaf?
Nur ein dummes Schaf?

Nur ein dummes Schaf?Alte Bräuche längst überfällig! Schafe werden als dumm bezeichn...


zum Artikel
Eichhörnchen in großer Futternot
Eichhörnchen in großer Futternot

Endlich können wir sagen, dass wir einen heißen Sommer hatten. Doch nicht alle konnten s...


zum Artikel
Gelb - die neue Farbe für mehr Toleranz
Gelb - die neue Farbe für mehr Toleranz

Gelb - die neue Farbe für mehr Toleranz Die nonverbale Kommunikation zwischen Hundehalte...


zum Artikel
Tierhilfe Hoffnung e.V. mit ihrer Smeura
Tierhilfe Hoffnung e.V. mit ihrer Smeura

Die Smeura- das größte Tierheim der WeltDie Tierhilfe Hoffnung e.V. ist eine völlig se...


zum Artikel

Spendenkonto

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2


Dein Spendenbetrag:

Newsletter

Mit unserem Newsletter möchten wir dich über aktuelle Themen, Wissenswertes aus dem Bereich Hund und Co., sowie über wichtige Ereignisse aus unserem Tierschutzverein informieren.

Anmeldung zum Newsletter

Kontakt

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Laukamp 17
D – 22417 Hamburg

Fax.: 08134 / 55 78 778

info@look-tierschutzverein.de