Tierschutzverein Hamburg
Angebot anfordern
X
Spendenkonto
Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2

Topis - Hundekekse die das Immunsystem stärken


Zutaten
  • 1 große Knolle Topinambur (oder 2 kleine)
  • 1 mittelgroße Möhre
  • 2 Cups + 2 EL Dinkelmehl
  • 1 TL Hagebuttenschalen
  • 1 Becher Hüttenkäse
  • 1 EL Agavensirup (optional)
  • 1 EL Öl (z.B. Oliven, Raps etc.)

Backen
Umluft 160 Grad / ca. 15 Minuten

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

  • Backofen vorheizen auf 160 Grad Umluft.
  • Topinambur und Möhre schälen. Beides dünsten oder köcheln bis es etwas weich ist. Wasser abgießen und beides pürieren und mit dem Agavansirup vermischen.

  • Alle anderen Zutaten mit dem Kürbispüree verarbeiten und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig mit 2 EL Mehl bestäuben sowie die Arbeitsfläche.

  • Ein stück Teig entnehmen und zu einer längeren Rolle mit den Händen ausrollen. Mit einem Brotmesser kleine Stücke abschneiden und aufs Blech legen.

  • 15 Minuten backen und weitere 15 Minuten im Ofen, bei offener Tür ruhen lassen.

  • Kekse bitte trocken lagern – am besten ohne Deckel. Bei guter Lagerung halten sie sich 5 – 7 Tage.

Weitere Empfehlungen
Das schöne am Backen für deinen Hund ist, dass du genau weißt, welche Zutaten in deinen Hundekeksen sind. Die Topis eignen sich sehr gut für Hunde, die an Diabetes leiden und selbstverständlich für alle, die sie mögen :-). Wenn dein Hund die Wurzelknolle Topinambur noch nicht kennt, empfehlen wir einen Verzehr von max. 2 Keksen pro Tag. Zuviel des Guten kann zu Blähungen und Durchfall führen. Nach einer Eingewöhnungsphase dürfen es auch vier sein.

Ein schönes Ritual ist ein Morgen- und ein Abendguttie. Also immer genügend Hundekekse backen – lieber öfter und dafür frisch!

Wir wünschen deinem Vierbeiner einen boneAppetit !

  zur Kasse >>0 Artikel